Touristinfo Steigerwald

Gastaufnahmevertrag

Das Unterkunftsverzeichnis

Dieses Unterkunftsverzeichnis wurde in Zusammenarbeit mit den örtlichen Fremdenverkehrsstellen zusammengestellt. Dem Verzeichnis ist ein Register vorangestellt. Staatlich anerkannte Erholungsorte, Luftkurorte und Heilbäder sind besonders gekennzeichnet. Die angegebenen Preise sind Inklusivpreise pro Bett und Nacht: Sie erhalten Übernachtung, Frühstück, Bedienung, Heizung und die Mehrwertsteuer. Die im Verzeichnis angegebenen Preise entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt seiner Erhebung. Die jeweils gültigen und verbindlichen Preise sind in den Fremdenzimmern der gewerblichen Beherbergungsbetriebe ausgehängt. Für die Regelung der Beziehung zwischen Gast und Beherbergungsbetrieb gelten die "Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag".

 

Unsere Empfehlung:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Wenn Sie durch unvorhergesehene Ereignisse Ihre Reise nicht antreten können oder außerplanmäßig beenden müssen, ersetzt diese Versicherung die Rücktrittskosten.

Qualitätskriterien * bis ***** für Hotels und Gaststätten

Die aufgeführten Sterne sind das Ergebnis einer freiwilligen Hotelklassifizierung, die durch die BTG Tourist GmbH München, den Landesfremdenverkehrsverband Bayern und den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband herausgegeben wurde.

 

 

Qualitätskriterien

Qualitätskriterien F* bis F***** für Ferienwohnungen u. Ferienhäuser

 

Qualitätskriterien P* bis P***** für Pension und Privatzimmer.

 

F* / P*

Einfach und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort. Die erforderliche Grundausstattung ist vorhanden und in gebrauchsfähigem Zustand. Altersbedingte Abnutzung ist erlaubt, bei insgesamt vorhandenem solidem Wohnkomfort.

 

F** / P**

Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung muß in einem guten Erhaltungszustand sein, bei guter Qualität. Die Funktionalität steht im Vordergrund bei gepflegtem Gesamteindruck.

 

F***/ P***

Gute und wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. Ausstattung von besserer Qualität. Optisch ansprechender Gesamteindruck, wobei auf Dekoration und Wohnlichkeit Wert gelegt wird.

 

F**** / P****

Hochwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ausstattung in gehobener und gepflegter Qualität. Aufeinander abgestimmter optischer Gesamteindruck von Form und Materialien. Lage und Infrastruktur des Hauses genügen gehobenen Ansprüchen.

 

F*****

Erstklassige Gesamtausstattung mit besonderen Zusatzleistungen im Servicebereich und herausragende Infrastruktur des Objektes. Großzügige Ausstattung in besonderer Qualität. Sehr gepflegter und exklusiver Gesamteindruck mit allem technischen Komfort, der das Objekt selbst und die Umgebung mit einschließt. Sehr guter Erhaltungs- und Pflegezustand.

 

Die Betriebe, die in der Preistabelle keinen Stern tragen, haben sich bis Redaktionsschluss des Kataloges nicht an der Hotelklassifizierung oder DTV für Ferienwohnung bzw. Privatzimmer beteiligt. Auf Grund des Fehlens von Sternen können also keine Rückschlüsse auf das Niveau des Hauses bezogen werden!

 

Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag

Geschäftsbedingungen im Hotelgewerbe. Herausgegeben von der Fachgruppe Hotels und verwandte Betriebe im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DeHoGa).

 

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereit gestellt worden ist.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages. Gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Gastwirt (Hotelier) ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten.

4 a Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen.

4 b Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei der Übernachtung 20 % des Übernachtungspreises, bei der Pensionvereinbarung (Zimmer mit Verpflegung) 40 % des Pensionspreises, bei Ferienwohnungen/Ferienhäusern 10 %.

5 a Der Gastwirt ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

5 b Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu bezahlen.

6. Ausschließlicher Gerichtsstand: der Betriebsort.

 

Es gelten dabei folgende Rücktrittspauschalen:

 

Bei Zimmerreservierung in Hotels, Gasthöfen, Pensionen usw.

Bis zum 31. Tag vor Reisebeginn:

10 % des Reisepreises, aber mindestens 26,00 Euro

 

Bis zum 21. Tag vor Reisebeginn:

20 % des Reisepreises, aber mindestens 41,00 Euro

 

Bis zum 11. Tag vor Reisebeginn:

40 % des Reisepreises, aber mindestens 52,00 Euro

 

Bis zum 7. Tag vor Reisebeginn:

60 % des Reisepreises.

 

Bei Reservierungen von Ferienwohnungen und Ferienhäusern:

Bis zum 45. Tag vor Reisebeginn:

10 % des Reisepreises, aber mindestens 26,00 Euro

 

Bis zum 30. Tag vor Reisebeginn:

25 % des Reisepreises, aber mindestens 41,00 Euro

 

Bis zum 22. Tag vor Reisebeginn:

50 % des Reisepreises, aber mindestens 52,00 Euro

 

Danach: 80 % des Reisepreises.

 
Druckversion dieser Seite in neuem Fenster öffnen