Touristinfo Steigerwald

Der Steigerwald - Das Herz Frankens

Mit seiner einzigartigen landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen  Vielfalt ist der Steigerwald ideales Ziel für Ihren Kurzurlaub, aktive Rad- und Wandertouren oder eine wohltuende Auszeit inmitten herrlicher Natur. 
Entdecken Sie den Steigerwald zwischen Nürnberg, Bamberg, Würzburg und Rothenburg ob der Tauber, zwischen sonnigen Weinbergen, uralten Wäldern und dem Land der 1000 Himmelsweiher!

 

 

Sanguis Sanctissimus – Pilgerlager in Burgwindheim

Seyd gegrüßet, edle Leut aus Nah und Fern zum Pilgerlager mit mittelalterlichem Markt in Burgwindheim! Vor der Kulisse des ehemaligen Amtsschlosses der Zisterzienser erstreckt sich am 17. und 18. Juni 2017 ein buntes Lagerleben. Schwertkämpfen, Bogenschießen, Feuershows, Waffenschmiede und mittelalterlichhe Musikklänge entführen in vergangene Zeiten, am Abend verzaubert das Lagerleben mit romantischer Stimmung und Feuerschein. Die kleinen Gäste können sich im Schaukelsell oder auf der Turnierbahn probieren.
Stattfinden wird das Pilgerlager hinter dem Schloss (In der Dorfsee) am Samstag von 13:00 bis 24:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr.

 

 

VGN-Freizeitlinien in den Steigerwald
Bocksbeutelexpress

Von 1. Mai bis 1. November starten wieder die Freizeitlinien des Verkehrsverbundes Nürnberg in den Steigerwald. Schnell und bequem erreichen Sie so Weinfeste, gemütliche Biergärten, attraktive Wanderwege und Sehenswürdigkeiten im Steigerwald. Der Bocksbeutelexpress verkehrt in diesem Jahr neu mit zwei Linienführungen Bad Windsheim-Markt Bibart und Ipfhofen-Uffenheim.


> Steigerwaldexpress
> Bocksbeutelexpress
> Dorfschätzeexpress

> Aischgründer Bierexpress 

 

 

 

Neu: Die BambergerLandCard
Osterbrunnen im Steigerwald

Rund um die Welterbestadt Bamberg liegen faszinierende Schlösser und Museen, warten zahlreiche Naturerlebnisse und kulinarische Köstlichkeiten auf Sie. Mit der vor Kurzem neu vorgestellten BambergerLandCard haben Sie freien Zugang zu zwei Schlössern, zwei Museen und auf den Baumwipfelpfad Stgeigerwald bei Ebrach. Und weil Entdeckungen auch hungrig machen, gibt es obendrein auch noch einmal ganz klassisch Fränkische Bratwürste mit Kraut und Brot. Ergänzt werden diese Inklusivleistungen durch viele Ermäßigungen für Freibäder sowie Aktiv- und Genussangebote. Den Flyer zur BambergerLandCard finden Sie >hier.

Preis: pro Person 24 € (inkl. Kinder bis 6 Jahren)
Gültigkeit: 5 Tage (April bis Oktober)
Kontakt: www.bamberg.info

 

 

Die Steigerwaldschule in Ebrach ist „Naturparkschule“

Als erste Schule im Steigerwald wurde die Steigerwaldschule in Ebrach vom Verband Deutscher Naturparke und vom Naturpark Steigerwald mit dem Prädikat „Naturparkschule“ ausgezeichnet. Der 1. Vorsitzende des Naturparks Steigerwald Landrat Johann Kalb übergab die Urkunde und das Klassifizierungsschild an Schulleiter Manfred Hußlein.
Das Prädikat „Naturparkschule“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke e.V.. Als Naturparkschule verpflichtet sich die Steigerwaldschule, ihren Schülerinnen und Schülern Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld zu ermöglichen und Kenntnisse über den Steigerwald und die Aufgaben des Naturparks zu vermitteln. Für die Auszeichnung haben Naturpark Steigerwald und die Steigerwaldschule eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, in der zum Beispiel festgelegt wurde, dass das Thema Naturpark einmal pro Jahr im Unterricht, bei Projekttagen oder Exkursionen behandelt wird und dass sich Schule und Naturpark Steigerwald regelmäßig austauschen.

Mit dem Forstamt Ebrach und dem Artenschutz in Franken stehen der Schule zwei weitere wichtige Kooperationspartner zur Seite. Gemeinsam wurden Projekte aus den Themenbereichen Geschichte, Biologie und Geologie erarbeitet.

 

 

 

Messeauftritte des Tourismusverbandes Steigerwald
Reisemesse CMT in Stuttgart

Im Winter und Frühjahr ist der Tourismusverband Steigerwald wieder auf zahlreichen Reisemessen vertreten und informiert deutschlandweit über Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten im Steigerwald. Den Auftakt machten die CMT in Stuttgart und die Internationale Grüne Woche in Berlin. Danach folgen weitere Messen in Hamburg, München, Leipzig, Nürnberg und Frankfurt.

 

 

Ausstellung "Wilde Buchen" in Ebrach

Der Förderverein Naturerbe Buchenwälder e. V. hat im Markt Ebrach eine neue attraktive Anlaufstelle für Gäste aus Nah und Fern eingerichtet: Neben einer Tourist-Information lockt ab sofort die Ausstellung „Wilde Buchenwälder“, die sich mit dem Lebensraum Buchenwald beschäftigt. Landrat und 1. Vorsitzender
des Fördervereins Naturerbe Buchenwälder e. V., Johann Kalb, eröffnete das
Projekt am vergangenen Montag mit den Worten: „Ich freue mich, dass die Ausstellung das bereits bestehende Angebot in der Region Ebrach - den Baumwipfelpfad und das Steigerwald-Zentrum - sehr gut ergänzt“.

Die Ausstellung in den freundlichen neuen Räumlichkeiten am Marktplatz 5 informiert modern und anschaulich über die uralten Rotbuchenbestände und den Lebensraum Wald im Steigerwald. Die Ausstellung ist von Donnerstag bis Sonntag von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

 

 

Weitblicke im Steigerwald
Blick von der Stollburg, Handthal ins Maintal

Wer sich von Norden oder Westen dem Steigerwald nähert, erkennt schon von Weitem den Höhenzug, der an seinen markantesten Kuppen Höhen zwischen 400 und 500 Metern erreicht. Grandiose Fernsichten ins Maintal, aber auch in die Windsheimer Bucht und über Wiesen und Auen prägen die Landschaft. Die schönsten Aussichtspunkte im Steigerwald haben Netzwerk Steigerwald und Tourismusverband in einem Flyer zusammengestellt. Neben einem traumhaften Ausblick sind Zugänglichkeit des Standortes und vorhandene Infrastruktur wie beispielsweise Sitzgelegenheiten oder Sehenswürdigkeiten in der unmittelbaren Umgebung Kriterien für die Aufnahme in der Broschüre. Der Flyer mit Übersichtskarte ist über den Tourismusverband Steigerwald oder das Netzwerk Steigerwald erhältlich. Weitere Informationen und alle Weitblicke finden Sie >hier.

 

 

 

Qualitätsauszeichnung für den Steigerwald-Panoramaweg
Verleihung der Zertifizierungsurkunde für den Steigerwald-Panoramaweg

Der Steigerwald-Panoramaweg, der auf 160 km von Bad Windsheim nach Bamberg führt, wurde auf der Reisemesse CMT in Stuttgart bereits zum dritten Mal als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß überreichte die Zertifizierungsurkunde an den Geschäftsführer des Tourismusverbandes und Naturparks Steigerwald Rüdiger Eisen. Auch die Wanderwegewarte, die sich für die sehr gute Beschilderung des Weges verantwortlich zeigen, nahmen an der Veranstaltung teil. Nach umfassender Prüfung im Herbst vergangenen Jahres durch den Deutschen Wanderverband wurde die Zertifizierung des Weges wieder für drei Jahre bestätigt. „Ich freue mich besonders, dass Einheimische und Gäste weiter auf einem hervorragenden Qualitätswanderweg unsere schöne Heimat erwandern können“, so DWV-Präsident Dr. Rauchfuß. Mehr zum Steigerwald-Panoramaweg finden Sie >hier. 

 

 

Die Gestaltung dieser Seiten wurden aus Mitteln der Europäischen Gemeinschaft kofinanziert.

Impressum

 

 

Kontakt

Tourismusverband Steigerwald
Hauptstraße 1
91443 Scheinfeld
Tel. ++49 9162 12424
Fax. ++49 9162 12433
info@steigerwald-info.de

> Prospekte anfordern

Jetzt bestellen: Gastgeberverzeichnis 2017

Gastgeberverzeichnis 2016 Steigerwald

Im Gastgeberverzeichnis 2017 des Tourismusverbandes Steigerwald finden Sie eine Vielzahl von Übernachtungs- möglichkeiten im Steigerwald. Das Gastgeberverzeichnis sowie weiteres Informationsmaterial rund um Ihren Urlaub im Steigerwald können Sie > hier bestellen.

Image-Film

Impressionen aus dem S